• 12. Mai 2021

Fürsorge für mich und andere – was bedeutet das konkret für uns?

Fürsorge für mich und andere – was bedeutet das konkret für uns?

Fürsorge für mich und andere – was bedeutet das konkret für uns? 1024 585 Goldkind

Wir möchten dieses Jahr unsere citadelle systems Werte für alle Familienmitglieder greifbarer machen.
Dafür haben wir eine – aktuell natürlich virtuelle – Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Den Auftakt hatten wir im März mit einem interaktiven Workshop zu unserem Wert „Integrität“.
Letzte Woche Freitag folgte das zweite virtuelle Meeting zu „Fürsorge für mich und andere“ und rund 50 Kollegen haben im wahrsten Sinne gespürt, was das konkret bedeutet.

Wie haben wir eigentlich Fürsorge für uns definiert?

Fürsorge für mich und andere

Ich übernehme die Verantwortung für mein Wohlbefinden und achte auch auf das meiner Familienmitglieder. 

Wir passen aufeinander auf und nehmen die Anliegen der anderen ernst. Uns liegt das Wohl aller Familienmitglieder am Herzen!

Unsere Fürsorge bedeutet für Sie: Wir nehmen uns ihrer Anliegen an und sind erst dann zufrieden, wenn Sie zufrieden und sorgenfrei sind. 

Jeder unserer Werte hat zwei Paten, die jeweils aus ihrer Sicht den Wert erläutern und mit praxisnahen Beispielen konkreter machen. Dieses Mal haben uns Noel und Florian anhand von persönlichen Bildern und Beispielen erzählt, wie sie Fürsorge im Alltag für sich und andere wirklich leben.

Aufeinander aufzupassen, bedeutet für uns auch ganz konkret unseren Kolleg*innen einen mentalen und körperlichen Ausgleich zum Arbeitsalltag anzubieten. Daher haben wir eine Kooperation mit qualitrain gestartet, einem bundesweiten Netzwerk aus Tausenden von Sport-, Fitness- und Wellnesseinrichtungen. Bundesweit im Netzwerk, trotzdem lokal – das passt gut zu uns!

Jede*s unserer Familienmitglieder hat fortan die Möglichkeit sehr günstig lokal verschiedenste Sportarten zu praktizieren. Auch Ernährungsberatung und ein Mental-Coaching sind Teil des Angebots.
Und noch besser, wir haben auf Worte direkt Taten folgen lassen und ein kleines gemeinsames Live-Office-Workout mit einer professionellen Trainerin absolviert. Danke nochmal Jana!

Auch zur „Fürsorge für andere“ werden wir noch aktiver und haben ein Sponsoring-Paket gestartet, mit dem unsere Kolleg*innen lokal Gutes tun können, unter dem Motto: „Sechs gute Taten für unsere Kinder – unser Fundament.“ Unser Unternehmenszweck lautet: „Wir sind das sichere Fundament für das Geschäft unserer Kunden.“ Daraus leiten wir ab: Unsere Kinder (und Familien) sind das Fundament unserer Gesellschaft und Ihre Entfaltung möchten wir auch sichern. Wir sichern das Geschäft unserer Kunden, aber wir sichern auch das Leben unserer Kinder!

Deshalb bekommt jeder unserer sechs Standorte ein extra Sponsoring-Budget, um damit besondere lokale Aktionen zu unterstützen, welche die Sicherheit von Kindern fördern. Jede unserer Kolleg*innen kann dafür passende lokale Maßnahmen vorschlagen und sich beteiligen.

Diese Spenden schließen natürlich nicht weitere Spenden und Sponsorings aus. So fördern wir zum Beispiel die Mädchen-Mannschaft des Golfclub Hösel oder haben auch schon mehrere Notebooks an Vereine und Verwaltung gespendet.

Mehr zu „Sechs gute Taten für unsere Kinder – unser Fundament“, erfahren Sie übrigens nächste Woche.

Es war schön, Euch alle mal wieder gemeinsam zu sehen – wenn auch online. Insbesondere freut es uns, dass die Kolleg*innen aus Lüdenscheid von der IT Südwestfalen nun auch dabei waren.

Mit euch macht jeder Workshop eine Menge Spaß und wir freuen uns schon auf den nächsten im Juni!