• 15. September 2020

Kundenbeziehung in schwierigen Zeiten

Kundenbeziehung in schwierigen Zeiten

Kundenbeziehung in schwierigen Zeiten 1024 585 Goldkind

Hallo Lars, was macht diese Situation, in der wir alle gerade stecken, für das Thema “Kundenbeziehungen” so besonders?

Dass wir uns in einer besonderen Situation befinden, sieht jede*r für sich im Alltag. Nach dem ersten Schock und dem Lockdown konnten wir alle etwas durchatmen und reflektieren. Das Besondere an der aktuellen Situation ist das Umdenken von Offlinekontakt zu Onlinekontakt. Digitaler Kontakt hat an Bedeutung stark zugenommen.

Interview Lars Linge

Was heißt das Umdenken für Deinen Bereich?

Als Regionalleiter und Geschäftsführer muss man jede Situation neu bewerten und im ständigen Dialog mit den Kunden und Kolleg*innen sein. Wo man sich in der Vergangenheit vor Ort getroffen hat, findet jetzt die Abstimmung per Telefon, Email oder Videochat statt. Die Krise hat uns auch gezeigt, dass ein partnerschaftliches Verhältnis mit dem Kunden enorm wichtig ist und wir gemeinsam mehr erreichen. Die vergangene Zeit hat auch gezeigt, dass sich Kundenbeziehungen vertiefen können und somit für alle bei einer offenen und transparenten Kommunikation einen Mehrwert bieten.

Interview Lars Linge

Welchen Mehrwert meinst Du?

In der Krise ist man zusammengewachsen und beide Seiten haben einander schätzen gelernt. So ist das Vertrauen unserer Kunden in dieser Zeit gewachsen und wir konnten zeigen, dass wir auch in Krisenzeiten ein verlässlicher Partner sind und sehr schnell und unkompliziert zugeschnittene Lösungen realisieren konnten.

Interview Lars Linge

Gibt es konkrete Lösungen, die Du aktuell als wichtig erachtest?

Ja, auf jeden Fall. Wir stehen unseren Kunden beratend zur Seite und helfen Ihnen bei Subventionsmöglichkeiten - wie z.B. „Go-Digital“- oder helfen Ihnen bei der mittelfristigen Planung von Anschaffungen für den IT-Bereich. Diese können unsere Kunden dann gleich in Ihrer Budgetplanung berücksichtigen, um in diesen unruhigen Zeiten auf Sicht zu fahren und unverhoffte Investitionen zu vermeiden.

Interview Lars Linge